Tattoo Hygiene

Wenn Sie sich ein Tattoo zulegen möchten, steht zuerst die Wahl des perfekten Tattoo-Studios auf dem Programm. Hier wird nach verschiedensten Kriterien ausgewählt, doch Hygiene steht an oberster Stelle. Die Standards in Studios wie dem Tattoo Studio in München http://tattooanansi.de/ haben sich in der heutigen Zeit gravierend verbessert und sind in keinster Weise mit den dunklen und schmierigen Kammern zu vergleichen, in welchen noch vor drei Jahrzehnten Tätowiert wurde. Bevor Sie sich in die Hände eines Tätowierers geben, sollten Sie dennoch überprüfen, ob dieser seine Verantwortung ernst nimmt.

Tattoo Hygiene – woran Sie ein gutes Studio erkennen

Der erste Eindruck ist wichtig. Das Studio sollte sauber, ja geradezu steril wirken. Die Bereiche zum Tätowieren müssen klar und deutlich von den öffentlichen Bereichen des Studios abgetrennt sein. Denken Sie immer daran, bei einer Tätowierung werden Nadeln in die Haut gestochen. Dadurch entsteht eine Wunde. Offene, blutende Wunden sind stets anfällig für Keime und Bakterien. Daher ist es wichtig, sämtliche Risikofaktoren auf ein Minimales zu reduzieren.

Es müsste eigentlich nicht mehr erwähnt werden, dass zum Tätowieren stets frische Nadeln verwendet werden hygiene in einem tattoo studiomüssen. Ebenso ist es wichtig, dass der Tätowierer Einweghandschuhe verwendet. Typisch für diesen Berufszweig sind die schwarzen Handschuhe aus Latex. Auch das Tragen eines Mundschutzes sollte obligatorisch sein.

Auch die Farben, die beim Tätowieren ins Spiel kommen müssen in Einweg-Variante vorhanden sein, ebenso wie sämtliches Zubehör, welches zum Reinigen verwendet wird. Tupfer, Papierhandtücher und auch Rasierer dürfen nur einmal verwendet werden. Werfen Sie beim ersten Rundgang auch einen Blick auf die Abfallkübel. Diese sagen viel über die Tattoo Hygiene aus. Ein verantwortungsvoller Tätowierer verwendet sogenannte verschlossene Abwurfbehälter und ein überquellender Mülleimer hat hier nichts zu suchen.

Wählen Sie Ihr Tattoo-Studio mit Bedacht aus. Die Hygiene ist nicht nur mitverantwortlich, dass Sie lange Freude an Ihrem Tattoo haben. Mangelnde Hygiene kann nicht nur die Haltbarkeit und die Farbqualität der bunten, gestochenen Bilder beeinflussen. Bakterielle Infektionen und dadurch resultierende Krankheiten wie Hepatitis können durch mangelnde Sauberkeit übertragen werden. Auch testet ein erfahrener Tattoo-Künstler, ob Sie eventuell allergisch auf die Farben reagieren.

Ein großes Risiko bergen Tattoos, die im Urlaub gestochen werden. Hier haben Sie meist nicht die Zeit, die Tattoo Hygiene im Vorfeld ausgiebig zu kontrollieren. Darum ist es Ihrer Gesundheit zu liebe besser, Tattoos ausschließlich in Studios stechen zu lassen, die Sie kennenlernen und prüfen können.

Gesund abnehmen und der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln

Viele Menschen unter uns versuchen immer wieder abzunehmen. Doch das auf Dauer durchzuhalten ist ein ziemlich schwerer Prozess. Wir haben hier einmal für euch ein paar Ratschläge zusammengesammelt, die euch bei gesunden Abnehmen helfen können.

Der prinzipielle Grundsatz um abzunehmen lautet ganz klar mehr Kalorien zu verbrennen als zu sich zu nehmen. Das kann besonders durch Sport und gezielte Ernährung gewährleistet werden.

Bestimmte Diäten nutzen:

Es gibt sehr viele angenehme Diät-Formen, welche effizient und gesund sind. Eine davon ist die Weight Watchers Diät. Das Prinzip der Diät ist eigentlich ganz einfach. Ihr dürft bei euren Mahlzeiten nicht über die angegebene Kalorienanzahl kommen, um abzunehmen. Das bedeutet man kann sich auch mal etwas erlauben und verzichtet nicht explizit auf eine Gruppe von Lebensmitteln. Somit ist diese Form gesund und schadet dem Körper nicht.

Eine weitere äußerst beliebte Form ist die DASH-Diät, welche auf Deutsch übersetzt so viel, wie Diätischer Ansatz zum Stopp von Bluthochdruck heißt. Hierbei wird sich besonders auf fett- und cholesterinarme Ernährung geachtet und das ganze mit einer Menge an Obst und Gemüse kombiniert. Auch auf sehr salzhaltige Produkte wird während der Diät verzichtet, um den bestmöglichen Erfolg zu bekommen.

Ein weiterer Tipp ist die Low Fat 30 Diät, bei welcher nicht wie sonst auf die Kohlenhydrate geachtet wird, sondern besonders auf den Fettanteil der Lebensmittel. Denn Fett ist nunmal ein wesentlicher Grund weshalb man dick wird und es einem schwer fällt abzunehmen. Deshalb sind während der Diät nur Produkte mit einem Fettgehalt unter 30% erlaubt. Es wird nicht auf die genaue Kalorienanzahl geschaut, doch diese möglichst niedrig zu halten kann und sollte natürlich sehr von Vorteil sein.

Nahrungsergänzungsmittel:

Immer mehr im Trend ist mittlerweile der Einsatz von Nahrungsergänzungsmittel zu Fettverbrennung. Die sogenannten Fatburner Abnehm Tabletten & Kapseln unterstützen den Körper effektiv beim Abnehmen und beschleunigen den Prozess somit. Natürlich kann nicht durch alleinige Tabletteneinnahme Fett reduziert werden, doch in Kombination mit Sport und besonderer Ernährung können so schnell Erfolge verbucht werden. Gerade für Hochleistungssportler sind diese Ergänzungsmittel sehr geeignet, da sich mit Hilfe von ihnen überschüssiges Fett an schweren Stellen abbauen lässt. In Kombination mit einer oben bereits genannten Diät und dem idealen Sportprogramm lässt es sich mit Hilfe von Fatburnern gesund auf Dauer abnehmen.